Starte neu durch mit einer Ausbildung zum Mental-Coach mit powerbrain

Den Begriff mentales Training verbinden die meisten Menschen mit dem Sport. Tatsächlich aber ist längst erwiesen, dass Mentalcoaching Erfolge in nahezu allen Bereichen des beruflichen, privaten und sozialen Lebens bringt. Daher sind in Zeiten, in denen durch Digitalisierung und Globalisierung die Herausforderungen anscheinend stetig zunehmen, Trainer und Berater gefragter denn jemals zuvor. Mit einer Ausbildung zum Mental Coach beim powerbrain Institut eröffnest Du Dir neue berufliche Perspektiven: Werde Mentaltrainer im Haupt- oder Nebenberuf und begleite andere Menschen dabei, Herausforderungen erfolgreich zu meistern.

Die Ausbildung zum Mental Coach beim powerbrain Institut mit Sitz in Allershausen im bayrischen Landkreis Freising wurde über viele Jahre entwickelt und hat sich in der Praxis tausendfach bewährt. Sie ist vom TÜV Süd zertifiziert. Verbindlich ist für alle Interessenten das Modul 1, in dem die Basics vermittelt werden. Dieses Seminar geht über 4 Tage, die Zahl der Teilnehmer ist auf 8 begrenzt. Weil hier wichtige Grundlagen vermittelt werden und Wesentliches praktisch geübt wird, kannst Du nach Deiner ersten Teilnahme das Modul oder einzelne Inhalte daraus zu einem späteren Zeitpunkt jederzeit kostenfrei wiederholen und Dein Wissen auffrischen. Deine Lebenspartnerin / Dein Lebenspartner kann an diesem Basic-Seminar kostenfrei teilnehmen.

Spezialisiere Dich zum Beispiel als Mentaltrainer im Sport

Darauf aufbauend hast Du die Möglichkeit, Dich in weiteren Modulen der Mental Coach Ausbildung zum

  • Motivationstrainer
  • Gesundheits- und Entspannungscoach
  • oder Kommunikationstrainer

zu spezialisieren. Diese aufbauenden Seminare gehen über 3 Tage, auch hier ist die Teilnehmerzahl mit 10 angehenden Coaches so begrenzt, dass auf individuelle Themen und Wünsche eingegangen werden kann. Wer sich auf das Thema Motivation spezialisiert, schafft gute Voraussetzungen, um künftig zum Beispiel als Mentaltrainer im Sport zu arbeiten. Vielfältig sind auch die Tätigkeitsfelder Gesundheit, Stress- und Burnout-Prävention oder der große Bereich der Kommunikation. Manche spezialisieren sich in der Mental Coach Ausbildung auf die Arbeit mit Führungskräften, Kindern, Senioren oder anderen Zielgruppen.

Wo liegen Deine Talente? Sepp Spreitzer, geschäftsführender Gesellschafter des powerbrain Instituts: „Diese Frage muss vor dem Modul 1 zu den Basics noch niemand zwingend beantworten. Es hat sich allerdings über die Jahre gezeigt, dass Mentalcoaches mit einem Spezialgebiet bessere Chancen auf Aufträge haben, als solche, die mit einem breiten Spektrum im Ungefähren bleiben.“ Wer sich dafür entscheidet, alle 4 Module in einem Paket zu buchen, kann bares Geld sparen und darf sich nach der Ausbildung zum Mental Coach „Mentaltrainer Professional“ nennen.